Wie trinkt man Weißwein richtig? Wissenswertes rund um die ideale Trinktemperatur

IMGP7085-Kopie586e3921daa47

Indem Sie für eine optimale Weißwein-Temperatur sorgen, stellen Sie sicher, dass der Wein sein Bouquet und seine verschiedenen Aromen angemessen entfalten kann. Wir verraten Ihnen, welche Weißwein-Trinktemperatur Ihnen maximalen Trinkgenuss garantiert und geben Tipps, wie Sie das Getränk am besten servieren.

11_01_013_A4

Weißwein trinken – Die Unterschiede zu Rotwein

Das Weißweintrinken unterscheidet sich vom Rotweintrinken in folgenden Punkten:

  • - Niedrigere Trinktemperatur
  • - Kleine Gläser
  • - Karaffieren oder Dekantieren ist für gewöhnlich überflüssig

 

Der Weißwein wird im Gegensatz zum Rotwein nicht auf der Maische vergoren. Nach der Gärung werden die Weine nach einer kurzen Lagerzeit direkt in die Flasche gefüllt. Dadurch bleibt im Weißwein ein geringer Kohlensäureanteil erhalten, der ihm seinen jungen und spritzigen Charakter sowie einen Hauch mehr Säure verleiht. Aus diesem Grund schmecken Weißweine gekühlt angenehmer.

So sorgen Sie für die richtige Weißwein-Temperatur

Die perfekte Trinktemperatur eines Weißweines richtet sich vornehmlich nach seinem Geschmack. Als Faustregel gilt: Je süßer der Wein, desto kälter sollten Sie ihn genießen.

Tabelle595f81f0711e2

Wieder ganz andere Regeln gelten allerdings für die Rotwein-Temperatur. Rotweine trinkt man etwas wärmer – und zwar am besten leicht unter Zimmertemperatur zwischen 16 und 19 °C.

Weißwein stets perfekt temperiert servieren

Möchten Sie einen zu warmen Weißwein möglichst schnell auf die gewünschte Trinktemperatur herunterkühlen, funktioniert das besonders gut, indem Sie die Flasche kopfüber in einen Kübel mit Eis stellen. Die Weißwein-Temperatur sinkt im schmalen Flaschenhals nämlich schneller als am Boden der Flasche. Dieser Vorgang nennt sich „Frappieren“.

Idealerweise sollten Sie den Wein ein bis zwei Grad kühler servieren als er getrunken werden soll, da er sich im Glas schnell erwärmt. Nachdem Sie den Wein serviert haben, können Sie ihn – diesmal mit dem Hals nach oben - zurück in den Eiskübel stellen, damit er im Bauch der Flasche weiterkühlt. Ein Weinthermometer gibt Ihnen dabei stets verlässliche Auskunft über die perfekte Weißwein-Temperatur zum Servieren und Trinken.

Wie trinkt man Weißwein richtig?

Weißweine werden in der Regel klassisch aus Weißweingläsern getrunken. Im Gegensatz zu Rotweingläsern sind diese weniger bauchig geformt. Auch der Kelch ist kleiner – ein Weißwein benötigt nämlich weniger Raum zum Atmen. Setzt man ihn zu großen Mengen Sauerstoff auf einmal aus, kann er an Geschmack verlieren.

Hat der Wein wohltemperiert seinen Weg ins Glas gefunden, sollten Sie dieses nur am Stiel anfassen. Dadurch verhindern Sie, dass sich die Körperwärme unnötig schnell auf den Wein überträgt. Sie sollten außerdem nicht zu viel Wein auf einmal einschenken, um einen Wärmetausch mit der Raumtemperatur zu vermeiden.

Zum Wohl!

Das haben Sie zuletzt angesehen
Persönliche Beratung:
09381 1506
Sichere und vielfältige
Zahlungsmöglichkeiten
Kostenloser Versand
ab 100 Euro
Nach was suchen Sie?